st-altfrid_gesamteindruck

Bistro mit Kiosk im Tagungshaus des Jugendhauses St. Altfrid im Bistum Essen

Für das separate Tagungshaus auf dem Gelände der Jugendbildungsstätte St. Altfrid in Essen Kettwig, sollte ein Bistro mit Kiosk im Erdgeschoss, direkt angrenzend an die Eingangshalle entstehen. Hierfür wurde der Bereich von ungenutzten Duschen und Umkleiden, ursprünglich gedacht für Zeltgruppen, umgebaut.

Das neue Gestaltungskonzept sollte zur vorhandenen Farb- und Formensprache des noch jungen Gebäudes aus dem Jahr 2005 passen. Wir entwarfen ein Konzept, dass sich darauf bezieht, aber trotzdem eigenständig ist.

Das neue Bistro bietet den Gästen verschiedene Sitzbereiche zum Entspannen und Kommunizieren in den Abendstunden, als ein zusätzliches Angebot in der ländlichen Umgebung.

Wandhängende Sitzkojen bieten kleineren Gruppen Intimität für Gespräche. Eine größere Sitzlandschaft im hinteren Bereich erhält durch ein umlaufendes, großformatiges Foto mit Bäumen ein „Fenster“ nach draußen.

Bei geschlossenem Kiosk wird die Versorgung über Automaten gewährleistet, die sich in einer Nische hinter einem Leuchtdisplay verbergen.

Um flexibel auf größere Gruppen reagieren zu können, wurde ein weiterer Raum so angebunden, dass er sowohl als Erweiterung des Bistros, als auch als eigenständiger Seminarraum genutzt werden kann. Ein im Boden eingelassener LED-Streifen dient als Wegführung.

Fotos: Oliver Edelbruch

www.altfrid.de